3. Zug
Am 18.01.1970 wurde von 19 anwesenden Schützen der 3.Zug gegründet. Zugführer wurde Rudi Ising, Jens Peters war sein Stellvertreter. Theo Bolder war für die Schriftführung und die Kasse zuständig. Zum Zuglokal wurde die Gaststätte Pollmann gewählt. Die Fahnenträger Kurt Pries und Willi Boland sind bis heute noch im Amt. Der dritte im Bunde, Willi Terhorst, stoss 6 Jahre später dazu und ist bis heute noch dabei. Im Jahre 1981 wurde ein neuer Zugvorstand gewählt. Neuer Zugführer wurde Bruno Schumacher und Willi Terhorst sein Stellvertreter. Das Schriftliche erledigte Karl-Heinz Winter und über die Kasse wachte Gerd Springer. Nachdem 1996 Bruno Schumacher von der Generalversammlung zum Präsidenten vorgeschlagen und gewählt wurde, war abermals eine Neuwahl des Zugvorstandes notwendig.
Zugvorstand besteht aus folgenden Personen :
 
Zugführer : Udo Scholz
Stellv. Zugführer : August Boland
Schriftführer : Karl-Heinz Winter
Kassenwart: Rudi Fees
 
Fahnenträger : Kurt Pries
Fahnenbegleiter : Willi Boland
Fahnenbegleiter : Willi Terhorst
Ersatzmann : August Boland
 
Schießmeister : Willi Boland
 
 
 
Nachfolgend noch einige Daten des 3.Zuges :
Mitglieder :
24
Altersspanne :  von 52 bis 73 Jahren
Durchschnittsalter : 
66 Jahre
Königspaare : 1967 Bernhard Terhorst mit Lore Rosenboom
1972 Bruno Schumacher mit Ingrid Komp
1980 Gerd Springer mit Agatha Schumacher
1995 Ernst Kalbertodt mit Hedwig Terweiden
2003 Udo Scholz mit Martina Schaffeld
Vereinspokal : 19
Pokal der Gaststätte Pollmann : 1994, 1996, 1998 und 1999

Besondere Aktivitäten : 

Regelmäßiges Übungsschießen von Oktober bis März.
Termin des Übungsschießens: Am ersten Montag im Monat, weitere nach
Vereinbarung.
Jedes Jahr findet eine Fahrt ins Grüne statt. Zumeist mit dem Fahrrad,
es wurden aber auch schon Tagestouren mit dem Bus oder mit einem
Planwagen durchgeführt.